269 Follower
191 Ich folge
bucheule

bucheule

Es gibt nichts Schöneres als Bücher. (:

Ganz nett :) || 1/88

Six of Crows - Leigh Bardugo

Inhalt: Criminal prodigy Kaz Brekker is offered a chance at a deadly heist that could make him rich beyond his wildest dreams - but he can't pull it off alone. A convict with a thirst for revenge. A sharpshooter who can't walk away from a wager. A runaway with a privileged past. A spy known as the Wraith. A Heartrender using her magic to survive the slums. A thief with a gift for unlikely escapes. Six dangerous outcasts. One impossible heist. Kaz's crew is the only thing that might stand between the world and destruction - if they don't kill each other first. (amazon)

Meine Meinung: Das Buch hat mich leider nicht sonderlich vom Hocker gehauen. o.o Die Welt war cool und auch das Setting spannend und auch aus den Charakteren hätte man viel rausholen können, doch leider wurde das Potential nicht wirklich genutzt.
Gegen Ende wars mir eigentlich ziemlich egal, was mit den ganzen Figuren passiert, was ein bisschen schade ist.
Ansonsten war es jedoch gut geschrieben und für zwischendurch eine angenehme Lektüre.

_________________

Hallo, ihr Lieben, ich war lange nicht mehr auf der Seite! Ich hoffe, euch gehts gut und ihr seid fleißig am Lesen und Spaß haben. Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen mehr zu lesen (und zwar 88 Bücher inklusive Manga, die ich hier aber nicht vorstellen werde) und auch wieder auf BookLikes aktiver zu werden.
Viele liebe Grüße,

Angie

Reading progress update: I've read 313 out of 368 pages.

— feeling what?!?
Kiss & Crime 1 - Zeugenkussprogramm - Eva Völler

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich auf dieses Buch gefreut habe! Und wie euphorisch ich war, als es tatsächlich zwei Tage eher im Buchladen auftauchte und mein Freund es mir mitgebracht hat.

Bisher war das Buch eine einzige Enttäuschung. Eine schnulzig leichte Liebesgeschichte und eine Kriminalfall mit einem komischen Plot-Twist, den ich arg unlogisch finde. (Aber vielleicht löst der sich ja noch auf den letzten 50 Seiten ... *doubt*) Ich kann hier leider nicht viel dazu sagen, ansonsten würde es wohl zu Spoilern kommen.

Das einzig gute an dem Buch ist, dass man es schnell weglesen kann. Ansonsten ist es nicht wirklich außergewöhnlich. Sehr schade! Sooo viel verschenktes Potential! :(

Reading progress update: I've read 209 out of 284 pages.

— feeling sleep
Say Her Name - James Dawson

Also wenn DAS gruselig sein soll, dann weiß ich auch nicht weiter. Bisher hat mir dieses Buch nicht einen Schauder verursacht!

Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich mit R.L.Stine und Gänsehaut und Fear Street aufgewachsen bin, die mich tausendmal mehr gegruselt haben, sodass ich jetzt abgehärtet bin oder einfach nur daran, dass ich schon 23 bin und nicht 13 bin.

Schade ... ich habe mich echt darauf gefreut gehabt, mal wieder ein spannendes Buch zu lesen, dass mich ein wenig furchtsam werden lässt.

Reading progress update: I've read 254 out of 443 pages.

— feeling sleep
Longbourn - Jo Baker

Ich liebe Austen, ich liebe Bronte. Aber das, was dieser Baker fabriziert ist einfach sterbenslangweilig. Keine Lust mehr auf das Buch. :(

Stapel #4

— feeling excited

Heyho ihr Lieben!

 

Unglaublich, aber Stapel Nummer Drei habe ich tatsächlich auch fertig bekommen! Mal gucken, ob ich das weiterhin so gut hinkriege!

So, sieht der nächste Stapel aus:

 

 

Ich bin schon sehr gespannt, wie die "Maze Runner" Trilogie und auch die "Selection" Reihe endet. An die anderen Bücher gehe ich recht unvoreingenommen. "Die Unvollendete" habe ich nur des Covers wegen geholt und "Er ist wieder da" möchte ich nur mal lesen, um mitreden zu können.

Wünscht mir Glück!

Gute Story mit Luft nach oben.

Fünf - Ursula Poznanski

Inhalt: Ein Spiel mit Namen Tod. Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. Sie führen zu einer Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und zu einem Rätsel, dessen Lösung wiederum zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. Es ist ein blutiges Spiel, auf das sich das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger einlassen muss. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, die Morde folgen immer schneller aufeinander. Den Ermittlern läuft die Zeit davon. Sie ahnen, dass erst die letzte Station der Jagd das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird ...

 

Meine Meinung: Ich habe lange gebraucht, um mit dem Buch warm zu werden. Irgendwie fehlte mir die Verbindung zu den Charakteren und ich hätte mir einfach gerne mehr Details gewünscht. Ab der Hälfte zog mich der spannende Fall jedoch endlich in seinen Bann und ich fieberte aufgeregt mit, konnte über meine anfänglichen Startschwierigkeiten hinweg sehen. Ich finde es sowieso genial, dass Geocachen in diesem Thriller quasi der Hauptbestandteil ist! Toll und innovativ!

Nur leider leider wurde mir schnell der Ausgang des Romans klar und ich wusste schon bald, wer mich am Ende als Täter erwarten würde. Noch einen Minuspunkt gibt es leider für das schon arg abgenutzte Schema "Kommissar/in hat düstere Vergangenheit, die in dem Fall irgendeine Rolle spielt". Deswegen nur 3.5 Sterne.

So muss ein spektakuläres Ende aussehen!

Dancing Jax - Finale - Robin Jarvis

Inhalt: Die Saat des Bösen geht auf und es gibt kein Entrinnen für die gleichgeschaltete Menschheit … Es scheint hoffnungslos: Dancing Jax, das diabolische Buch, das aus seinen Lesern willenlose Kreaturen macht, verleibt sich die Realität immer mehr ein. Der Ismus und sein Gefolge werden gefeiert und verehrt, wohin sie auch kommen. Und nun schreibt der Ismus auch noch an einem weiteren, sehnsüchtig erwarteten Buch. Dahinter steckt eine perfide Absicht – Fighting Pax soll die Macht von Dancing Jax endgültig besiegeln. Können die wenigen, die Widerstand leisten, die Veröffentlichung verhindern und den Bann von Dancing Jax brechen? Oder ist die Menschheit verloren und der Prinz der Dämmerung wird am Ende auferstehen?  

 

Meine Meinung: Während der Anfang des Buches noch etwas vor sich hintröpfelt, lässt das letzte Drittel des Buches keine Spannungswünsche offen. Man sitzt gebannt da, verfolgt die einzelnen aufregenden Handlunsstränge und will gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Ein Schreckensmoment jagt den nächsten und man muss oft schlucken, wenn wieder eine geliebte Figur von einem gerissen wird. Toll geschrieben!

Nichts Neues ...

Eat, Move, Sleep: Was uns wirklich gesund macht - Tom Rath, Jochen Lehner

Inhalt: Vergessen Sie komplizierte Diäten und ausgefeilte Trainingspläne – das eigentliche Geheimnis der Gesundheit liegt in drei schlichten Verhaltensänderungen. Businesscoach und Bestsellerautor Tom Rath, bei dem im Alter von 16 Jahren eine unheilbare Krankheit diagnostiziert wurde, recherchierte und probierte 20 Jahre lang im Selbstversuch die wirksamsten gesundheitlichen Methoden aus, um festzustellen, dass unser Wohlbefinden auf drei Säulen ruht: das Richtige essen, sich mehr bewegen und besser schlafen. Es sind die alltäglichen kleinen Entscheidungen, die eine stabile Gesundheit bis ins hohe Alter bewirken. „Eat, Move, Sleep“ ist nicht einfach nur ein Buch – es ist eine neue Art zu leben.

 

Meine Meinung: Für jemanden, der sich viel mit einer gesunden Lebensweise beschäftigt, wird dieses Buch absolut nichts Neues bieten, denn unterm Strich sind die Messages einfach nur: Beweg dich mehr. Iss gesund. Schlaf gut.

Dinge, die man ja im Grunde wissen sollte. Aber ich will dieses Konzept ja auch gar nicht bemängeln, immerhin bewirbt man ja die dargestellte Einfachheit in diesem Buch. Unkomplizierte Lebensänderungen triumphieren über Diäten und so weiter ... Leider wiederholt sich dieses Mantra in jedem Kapitel, zwar mit kleinen Zusätzen und Variationen, aber es ist eben wirklich nichts Neues. Schlaf gut, dann bist du ausgeglichener, schlaf gut, dann kannst du besser Aufgaben lösen, schlaf gut, dann bist du freundlicher ... und das Ganze dann noch umgemünzt auf Bewegung und Essen. Das Ganze wäre auch gar nicht so schlimm, wenn der Autor nicht lediglich die Oberfläche ankratzen würde. Ab und zu erwähnt er zwar interessante Studien, aber ich hatte nicht das Gefühl, dass die Ausführungen sonderlich in die Tiefe gehen. Ich bin jetzt zwar um ein paar Minifakten reicher, was das Thema angeht, aber sonderlich schlauer ... oder gar motiviert, mein Leben zu verändern, fühle ich mich nicht. Vor allem, wenn Tipps kommen wie: Legen Sie das Obst, in die Mitte des Kühlschranks, dann sehen Sie es besser und essen es eher.

Da hat mich "Darm mit Charme" weitaus mehr dazu ermuntert, gesund zu essen, dabei ging es da lediglich um den Darm. *lach*

 

Unerwartet gut. :)

— feeling smile
Breathe - Gefangen unter Glas  - Sarah Crossan, Birgit Niehaus

Inhalt: Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende:

Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von ›Breathe‹ kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt ...

Quinn, will als Sohn eines ranghohen ›Breathe‹-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft.

Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf ...

Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles. Unversehens werden sie zu Gejagten ... (Amazon)

 

Meine Meinung: Bevor ich das Buch angefangen hatte, selbst beim Lesen der ersten hundert Seiten, dachte ich, mich erwarten alle schon ausgeleierten Elemente des dystopischen Genres. Die Geschichte ist zwar eine typische Dystopie mit allem was dazugehört, Premiums, Seconds, Rebellen, Aufruhr, einem korrupten Regime, aber (!) was die Story von anderen abgehoben hat, waren kleine Details, Einzelheiten, die sich aus dem Klischeesumpf entwunden haben und dem Buch ihre eigene Note gaben. Echt nett. :)

Super Idee, seltsames Ende!

— feeling happy
Blink of Time - Rainer Wekwerth

Inhalt: Sarah Layken flieht vor der Realität - doch vor welcher? Ein Junge will ihr helfen - doch woher weiß er von ihrem Problem? Kein Leben ist wie das andere - doch welches ist das richtige? Um das richtige Leben zu finden, um ihre Liebe wiederzutreffen, um ihren Bruder vor einem Unglück zu bewahren, muss Sarah Layken die gleiche Situation wieder und wieder durchleben. Sie kann sich immer wieder für ein neues Leben entscheiden, aber sie kennt vorher niemals den Preis, den sie dafür bezahlen muss.

 

Meine Meinung: Ein Glück war das Buch von Rainer Weckwerth vieel besser als das von Sabaa Tahir, sonst wäre ich wohl in ein Leseloch gefallen. Aber "Blink of Time" basiert auf einer coolen Idee (verschiedene Realitäten, alle sehr ähnlich, aber doch anders und aneinander grenzend, Paralleluniversen eben) und Herr Weckwerth legt einen schönen Schreibstil an den Tag mit authentischen Dialogen und sehr gut zu lesen. Schade finde ich nur, dass er nicht tiefer in die Thematik gegangen ist und deswegen so einige Fragen offen gelassen hat. Aber da es ja "nur" ein "Kinder- und Jugendbuch" ist, will ich es ihm mal nachsehen. Einen weiteren halben Minuspunkt gab es für das Ende, dessen Logik sich mir nicht so richtig offenbaren wollte. Aber nun gut. :)

Abgebrochen

— feeling angry
Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken - Sabaa Tahir, Barbara Imgrund

Ich breche nur selten ein Buch ab. Wirklich selten. Vor allem hatte ich mich schon durch 2/3 Drittel gequält, aber ich konnte es nicht mehr ertragen. Diese ganze sinnlose Gewalt, das sinnlose Töten, diese anstrengenden Protagonisten und diese schon durch den Titel festgelegte Liebesgeschichte. Ich kann verstehen, warum das Buch bei anderen Begeisterungsstürme auslöst, ist es doch in einem echt coolen Setting angelegt, fußt auf einer spannenden Idee und ist auch gut geschrieben ... Aber dieser Story-Verlauf und diese Charaktere ... Betet für mich, dass das nächste Buch besser ist.

Bilanz und Stapel #3

Hallo ihr lieben BookLiker!

 

Wohoo! Mein zweiter Stapel ist auch gelesen! Wär hätte gedacht, dass ich sowas wie Disziplin besitze! (: Und bevor diese gänzlich versiegt, auf zum nächsten Bücherberg.

 

 

Vorsatz 1: Ein krass beworbenes Buch lesen, um zu gucken, ob es gut ist :D

"Elias und Laia" wird in dem Einkaufszentrum, in dem ich arbeite, einfach an jeder Ecke beworben und es kommen so oft Leute rein, die das Buch haben wollen, dass ich einfach mal unser Leseexemplar mitgenommen habe, um herauszufinden, ob der Hype gerechtfertigt ist.

 

Vorsatz 2: Ein spontan gekauftes Buch lesen

"Blink of Time" habe ich zufällig entdeckt und dachte: Das ist von Rainer Weckwerth, das musst du haben. Bin gespannt, was das Werk zu bieten hat.

 

Vorsatz 3: Ein Buch lesen, das schon ewig auf dem SuB liegt

Damit meine ich "Breathe". Kommt mir eigentlich wie die typische Dystopie vor, aber wer weiß, vielleicht hat es ja mehr zu bieten. :)

 

Vorsatz 4: Einen Ratgeber lesen

Da ich in letzter Zeit versuche, meinen Leben etwas umzukrempeln, vor allen Dingen was Ernährung angeht, dachte ich "Eat, Move, Sleep" könnte nicht schaden.

 

Vorsatz 5: Reread beginnen, um neue Bände zu lesen

"Selection". Dazu brauche ich, glaube ich, nicht viel zu sagen.

 

Vorsatz 6: Finalen Band einer Reihe lesen.

"Dancing Jax - Das Finale"! Ich bin schon sehr gespannt und hoffe, dass mich Robin Jarvis nicht enttäuschen wird.

 

Vorsatz 7: Reread weiterführen, um neue Bände zu lesen

"Selection 2". Ich hoffe, die beiden Bände werden mich genauso gut unterhalten, wie beim ersten Mal lesen. :)

 

Vorsatz 8: Weitere Erkundung des Thriller/Krimi Genres

Nachdem mich Nebelhaus doch positiv überrascht hat, dachte ich, ich könnte die Krimi-Thematik noch ein wenig mehr aufmischen. Und da ich Poznanski eh mag. :)

 

Vorsatz 9: Ein Kinderbuch lesen

"Lippels Traum" haben wir in der Grundschule gelesen. Leider aber nie zu Ende. Ich fand das Buch so toll und habe mir seit jeher gewünscht, herauszufinden, wie es ausgeht.

 

Hui, das ist doch mal ein Batzen! Mal schauen, ob ich das auch hinbekomme! Drückt mir die Daumen!

 

LG
Angie

 

P.S. Nochmal alles Gute an LyraLaJeune! Sie hat heute Geburtstag! :) ♥

Von Anfang an berührend.

Die letzten Tage von Rabbit Hayes - Anna McPartlin, Sabine Maier-Längsfeld

Inhalt: Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst ...

 

Meine Meinung: Normalerweise versuche so gut wie es geht, Kriegs- und Krebsbücher zu meiden, weil sie mich einfach tierisch mitnehmen und auf mein Bewusstsein die nächsten Tage einen dunklen Schleier legen. Aber bei diesem hier versicherte man mir, dass es "richtig toll und schön" sei und einfach fantastisch zu lesen. Es war in der Tat hervorragend zu lesen, aber nichtsdestotrotz traurig und eine melancholische Stimmung erfasste mich alle paar Seiten. Es ist wirklich ein wundervolles Werk rund um Rabbit Hayes, ihre Vergangenheit, ihre Familie und ich habe es, trotz Nachdenklichkeit und Schwermut gerne gelesen.

Das Nebelhaus - Eric Berg

Inhalt: Was geschah in der »Blutnacht von Hiddensee«?

Seit Jahren haben sich die Studienfreunde Timo, Philipp, Yasmin und Leonie aus den Augen verloren. Als sie sich im Internet wiederbegegnen, verabreden sie sich für ein Wiedersehen auf Hiddensee. Doch das Treffen endet mit einem grauenvollen Verbrechen: In einer stürmischen Septembernacht werden drei Menschen erschossen, eine Frau wird schwer verletzt und fällt ins Koma.

Zwei Jahre nach dem Massaker beginnt die Journalistin Doro Kagel, den Fall neu aufzurollen. Nach und nach kommt sie den tatsächlichen Geschehnissen jener Nacht auf die Spur, und bald keimt in ihr ein schrecklicher Verdacht auf …

 

Meine Meinung: Wer mich kennt, der weiß, dass ich jetzt nicht so der Krimi- und Thriller-Fan bin, aber "Das Nebelhaus" muss ich sagen hat mir sehr gut gefallen. Man wollte die ganze Zeit weiterlesen und war gespannt, was denn nun in der Blutnacht passiert ist! Denn selbst bis zum Schluss blieb zusätzlich im Unklaren, wer überhaupt gestorben ist! Wirklich gut gemacht und sehr interessant aufgezogen!

Unausgeschöpftes Potential.

A Thousand Pieces of You - Claudia Gray

Inhalt: Marguerite Caine's physicist parents are known for their groundbreaking achievements. Their most astonishing invention, called the Firebird, allows users to jump into multiple universes—and promises to revolutionize science forever. But then Marguerite's father is murdered, and the killer—her parent's handsome, enigmatic assistant Paul—escapes into another dimension before the law can touch him.

Marguerite refuses to let the man who destroyed her family go free. So she races after Paul through different universes, always leaping into another version of herself. But she also meets alternate versions of the people she knows—including Paul, whose life entangles with hers in increasingly familiar ways. Before long she begins to question Paul's guilt—as well as her own heart. And soon she discovers the truth behind her father's death is far more sinister than she expected.

 

Meine Meinung: Die Geschichte fußt auf einer tollen, faszinierenden Idee, die mich mit großer Neugierde das Buch hat lesen lassen. Leider wird die Handlung dieser grandiosen schriftstellerischen Eingebung nicht gerecht. Es wird viel nach Schema F gearbeitet und schon nach den ersten hundert Seiten, kann man sich zusammenreimen, was am Ende passieren wird. Wendungen sind demnach nicht mehr überraschend und der Geschichtenverlauf bestätigt nur die eigenen Vermutungen. Schade. Sehr schade. Die Story ließ sich jedoch nichtsdestotrotz gut lesen und die Charaktere waren sehr sympathisch. November kommt der zweite Teil, den ich mir auf alle Fälle auch holen werde. :)

Spoileralarm

Und so endete die Geschichte des Drachenreiters ...

Eragon - Das Erbe der Macht - Christopher Paolini

Inhalt: Ein schrecklicher Krieg wütet in Alagaësia. Alle Völker haben sich zusammengeschlossen und ziehen in den Kampf gegen Galbatorix, den grausamen Herrscher des Imperiums. Eragon weiß, dass er und Saphira ihm irgendwann gegenüberstehen werden. Wird Eragon Galbatorix besiegen können? Oder muss er sich geschlagen geben? Eine Prophezeiung besagt, dass Eragon Alagaësia für immer verlassen wird …

 

Meine Meinung: Das Buch war keine Meisterleistung. Es tut mir leid. Paolinis Vorgehensweise beim Schreiben (wie zum Beispiel, dass Pläne der Protagonisten vorher nie wirklich erörtert werden, sondern es IMMER heißt: "Er erklärte Ihnen die Idee." "Er dachte sich einen Plan aus. Ja, so würde er es machen." Das zeugt einfach von einem mühevollem Ringen nach Spannung), die Entwicklungen in der Geschichte und diese zahlreichen Roran-Kapitel (Ach du Heilige! Ja, wir wissen, dass du alles kannst und hunderttausend Leute mit deinem Hammer besiegst und generell zehnmal toller und klüger bist, als alle erfahrenen Heeresführer, aber ... das möchte ich nicht lesen) machten die Lektüre etwas anstrengend.

 

Nichtsdestotrotz!!! Bin ich traurig, ja tatsächlich ein wenig traurig, Eragons Geschichte nun beendet zu haben. Diese Bücher begleiten mich nun schon seit vielen Jahren. Ich kann mich erinnern, wie ich mich gefühlt habe, als ich den ersten Satz des ersten Bandes gelesen habe und wie ich das Werk erworben habe. Ich erinnere mich, dass ich begeistert war und die Geschichte liebte. Diese Gefühle sind nicht gänzlich erloschen und auch wenn mir vieles nicht zusagt, was geschehen ist, so denke ich, dass Paolini doch einen annehmbaren letzten Band geschrieben hat. Die Figuren sind die Helden meiner Teenagerjahre und das werden sie bleiben. :)