268 Follower
191 Ich folge
bucheule

bucheule

Es gibt nichts Schöneres als Bücher. (:

Philosophisch und nachdenklich machend

Noir - Jenny-Mai Nuyen

Inhalt: Nino Sorokin ist dabei, als der Unfall geschieht. Seine Eltern sterben, ihm bleibt eine besondere Gabe: Er sieht den Tod eines jeden ­Menschen voraus. Auch den eigenen. Von nun an ist er besessen von der Frage, wie man das Schicksal überlisten kann. Er weiß, er wird nur 24 Jahre alt – und sein Geburtstag rückt immer näher. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Ninos Suche führt ihn zu einem geheimen Zirkel von Mentoren, die Seelen sammeln. Und er begeht den größten Frevel, den der Zirkel kennt: Er verliebt sich in eine der Seelenlosen. In die geheimnisvolle Noir, die bereits auf der Schwelle zum Jenseits steht ... (amazon)

 

Meine Meinung: Sow, nun habe ich Noir also auch beendet. (: Ich finde, dass es ein recht außergewöhnliches Buch ist und nicht wirklich viel mit den anderen Büchern der Autorin gemein hat. Es ist erwachsener, philosophischer und auch in gewisser Weise tiefgründiger.

Ich mochte den Schreibstil wirklich sehr gerne, der wirklich herausragend und auch anders als Nuyens gewöhnlicher Schreibstil war, mehr bildhaft und auch abstrakter. Auch die Idee verdient einen Pluspunkt. Allerdings muss ich gestehen, dass mich das Buch nicht wirklich mitgerissen hat. Ich wollte, dass es mir gefiel und mich begeisterte, aber irgendwie konnte der Funke nicht gänzlich überspringen und das Mitfiebern blieb leider größtenteils aus. :0