268 Follower
191 Ich folge
bucheule

bucheule

Es gibt nichts Schöneres als Bücher. (:

Bevor es weiter geht, möchte ich gerne noch etwas zu den gestrigen Fragen sagen. Mir ist nämlich tatsächlich eine Buchreihe eingefallen, die ich früher total liebte, der ich inzwischen aber leider nicht mehr viel abgewinnen kann. Und zwar Eragon! Nach HdR und inzwischen auch A Song of Ice and Fire, habe ich deutlich gemerkt, dass die Reihe von einem noch recht jungen Autor geschrieben wurde und noch einige Mängel aufweist, weswegen die Bücher jetzt etwas bei mir im Kurs gesunken sind. :'D

So, heute gibt es wieder zwei kombinierte Fragen. :D Vermutlich werde ich das so beibehalten, bietet sich auch relativ gut an, wie ich finde. - Außer ihr wollt nicht so viel lesen, dann schiebe ich mal zwischendurch auch nur eine Frage ein. :D

 

http://lindseytheloving.files.wordpress.com/2011/05/book1.jpg

Mein Lieblingsautor ist eindeutig: Markus Zusak! (Bekannt für die Bücher "Die Bücherdiebin" und "Der Joker" - geschrieben hat er außerdem noch "Wilde Hunde".) Es gibt viele Autoren, deren Ideen mich begeistern, aber es gibt nur diesen einen Schriftsteller, dessen Schreibstil mich vollkommen umhaut. Zusak hat so eine außergewöhnliche Art zu beschreiben, Gefühle und Emotionen zu übertragen oder einfach nur Bilder zu erzeugen. Sowas habe ich kein zweites Mal erlebt. Selbst wenn er ein Buch über ... die Verwendung von Stereoanlagen herausbrächte, ich würde es sofort holen. Zu meinem Leidwesen besitze ich nur das Buch "Wilde Hunde" von ihm, "Der Joker" und "Die Bücherdiebin" hatte ich mir nur ausgeliehen gehabt ... aber ich werde sie mir definitiv irgendwann zulegen! (Zusammen mit einem Markus Zusak Schrein. *lach*)

 

 

Weil "Die Bücherdiebin" so bekannt ist, stelle ich euch "Der Joker" vor, ein Roman der mindestens genauso toll und berührend ist. :)

 

http://www.textunes.de/ttmedia/catalogueImages/4/3f5e6fecf00d9148031cbbd2031b963-fi.jpg

Es geht um einen Jungen namens Ed, der eines Tages eine Spielkarte zugeschickt bekommt, auf der drei Adressen stehen. Als er die entsprechenden Orte aufsucht, sieht er sich mit drei furchtbaren Schicksalen konfrontiert, drei Menschen, deren Leben er sich vornimmt, zu verändern.

Das Buch ist sehr ergreifend, wirft zahlreiche Fragen auf und erzählt über das Leben an sich, was man tun muss, was wir tun müssen, um ein wenig Glück auf dieser Welt zu verteilen. Ich kann dieses Buch jedem nur ans Herz legen. Es ist wundervoll. :'D