268 Follower
191 Ich folge
bucheule

bucheule

Es gibt nichts Schöneres als Bücher. (:

Episch! Einfach nur EPISCH!

http://www.geek-bazaar.com/wp-content/uploads/2013/04/storm-of-swords.jpg
INHALT:
Of the five contenders for power, one is dead, another in disfavor, and still the wars rage as violently as ever, as alliances are made and broken. Joffrey, of House Lannister, sits on the Iron Throne, the uneasy ruler of the land of the Seven Kingdoms. His most bitter rival, Lord Stannis, stands defeated and disgraced, the victim of the jealous sorceress who holds him in her evil thrall. But young Robb, of House Stark, still rules the North from the fortress of Riverrun. Robb plots against his despised Lannister enemies, even as they hold his sister hostage at King’s Landing, the seat of the Iron Throne. Meanwhile, making her way across a blood-drenched continent is the exiled queen, Daenerys, mistress of the only three dragons still left in the world ...

But as opposing forces maneuver for the final titanic showdown, an army of barbaric wildlings arrives from the outermost line of civilization. In their vanguard is a horde of mythical Others--a supernatural army of the living dead whose animated corpses are unstoppable. As the future of the land hangs in the balance, no one will rest until the Seven Kingdoms have exploded in a veritable storm of swords. . . .
 
MEINE MEINUNG:
Wow, ich bin hin und weg! Dieses Buch hat mich mit solch einer Perplexität zurück gelassen, die ich kaum beschreiben kann. George Martin verdient wirklich ein dickes Lob für dieses geniale Werk, für dieses gesamte Konstrukt, diese ganze Welt, die er da erschaffen hat. Mir hat dieses Buch sehr viel besser gefallen als seine Vorgänger, zumal viele beschriebene Geschehnisse noch gar nicht in der Serie vorkamen, was bedeutet, dass ich richtig (ahnungslos) mitfiebern konnte, wie die Protagonisten durch ihre (lebensgefährlichen) Abenteuer stolpern.
Das Buch war dramatisch und mit unerwarteten (und schrecklichen!) Plottwists und gerade, wenn man (also ich) dachte, dass gerade etwas gut lief und es doch so bleiben könnte, wurde alles wieder zerstört. (Warum, Martin, waruuum?) Ansonsten bot der Roman auch einige unglaublich witzige Dialoge (besonders wenn Lady Olenna, Tyrion oder Jaime an ihnen beteiligt waren). Wer Game of Thrones schaut, dem würde ich dringend raten, auch die Bücher zu lesen, da man durch sie noch ein besseres Verständnis für die Charas bekommt und manche einem plötzlich in ganz anderem Licht erscheinen ... Fünf Sterne von mir!

 
#41/100