268 Follower
191 Ich folge
bucheule

bucheule

Es gibt nichts Schöneres als Bücher. (:

Am Ende habe ich tatsächlich geweint!

Die Weisheit des Feuers (Eragon, #3) - Christopher Paolini, Joannis Stefanidis

Meine Meinung: Wow, nach einem halben Jahrhundert, habe ich das Buch tatsächlich beendet. :D Und damit den ersten Vorsatz des Monats erfüllt. Jippieh.

Ich muss gestehen, ich hatte nicht viel Freude an der Lektüre, besonders anfangs musste ich so manches Mal über Paolinis Schreibstil und Erzählweise den Kopf schütteln. Aber okay, er hat früh angefangen und nicht jeder ist ein Tolkien oder Martin. Allerdings hat er es geschafft mich auf den letzten Seiten (wieder - denn beim ersten Mal lesen war es genauso) zum Weinen zu bringen. Und wenn ein Buch das schafft, dann kann ich ihm keine schlechte Bewertung geben. Allerdings möchte ich ihm auch keinen "Positiv"-Stempel aufdrücken, deswegen gibt es heute mal gar keine Sterne. Mit 15 hätte mir das Buch bestimmt super gefallen. Jetzt mit 23 und tausenden verschlungenen "Das Lied von Eis und Feuer" Seiten merkt man doch, dass die Eragon-Reihe deutlich ihre Schwächen hat. Nichtsdestotrotz bin ich aber gespannt, wie nun alles im vierten Teil zu einem Ende kommen wird.